top of page

Regen und Insektenstiche


Obwohl Caros sehr zuverlässiger Regenradar (Ironie aus 😂) heute für den ganzen Tag Regenschauer angekündigt hatte, konnten wir relativ viele Kilometer einigermassen trocken wandern. Doch dann kam‘s ruckzuck. Innert weniger Minuten kübelte es aus Eimern und wir waren noch 20 Minuten von Sempach entfernt. Trotz Hightec-Regenkleidern kamen wir nass bis auf die Knochen beim Camping Sempach an. Wenigstens kurz unterstellen und im Trockenen die Lage einschätzen. Hier bleiben können wir nicht, denn es ist bereits alles ausgebucht. Oder vielleicht doch nicht? Wir sind Glückskinder und erwischen trotz „no vacancy“ einen „Pod“ - ein etwa 2 m2 grosses Fass mit Bett. Im Trockenen!!! Was für ein unglaublicher Luxus!


Auch wenn wir den Regen langsam verfluchen, immerhin werden wir heute etwas weniger geplagt von allerlei biss- und stechfreudigen Insekten.



369 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unsere Route

bottom of page