top of page

Raus aus der Komfortzone

Es ist soweit! Wir tauschen Bequemlichkeit und Komfort wieder gegen Einfachheit und Nomadentum.


Voller Abenteuerlust, aber auch mit einem weinenden Auge verlassen wir Paros und machen uns auf nach Syros, Samos und Rhodos, um schlussendlich - nach so vielen Monaten - Griechenland hinter uns zu lassen und unseren Weg nach Süd-Osten weiterzuverfolgen.


Der heutige Tag des Abschieds ist ein guter Moment, das Nichtanhaften an gemütliche Behaglichkeit und das Loslassen liebgewonnener Menschen zu üben :)


Die schweren Rucksäcke geschultert, mit wanderfreudigen Beinen zieht's uns zurück in die Natur, in den unberechenbaren Fluss des Lebens.



Weitere Bilder siehe Galerie.

240 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pläne, Ideen und die Realität

Wir haben uns kürzlich mit Monika - Caros Mami - über unsere Ideen zur weiteren Route unterhalten (von Plänen sprechen wir seit dem Iran nicht mehr). Dabei wurde uns wieder einmal bewusst, wie sehr Re

1 comentario


christoph.gysel
christoph.gysel
19 mar 2023

Wohlauf, ihr Wandersleut ...

Me gusta
bottom of page