top of page

Grosse Freude an „kleinen“ Dingen

Gestern in Klosters erhielten wir einmal mehr die nette Erlaubnis eines wundervollen eselrettenden Bauern, unser Zelt auf seinem Feld aufzustellen und sein fliessendes Wasser im Stallbrunnen zu benutzen. Das Zeltaufstellen im Wind war ein Erlebnis für sich 😂

Nach der heutigen Etappe Klosters - Flüelapass genehmigen wir uns eine Nacht im Gasthof und freuen uns auf eine lange, ausgiebige Dusche.

Es ist kaum in Worte fassbar was der Gedanke an eine Dusche mit bereitgelegtem Riesenkuschelduschtuch anstelle einer Katzenwäsche am Brunnen mit winzigem Mikrofasertüchlein auslösen kann. Ein solcher Augenblick kann uns inzwischen fast zu Tränen rühren.

Dabei verzichten wir freiwillig auf all den - für die meisten in unseren Breitengraden selbstverständlichen - Luxus und können ihn uns zwischendurch auch immer wieder leisten. Wie viele Menschen haben keine Wahl und müssen selbst auf die Katzenwäsche am Brunnen verzichten?

Diese Gedanken lassen uns zutiefst demütig werden.

353 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unsere Route

Comments


bottom of page