top of page

Die Sommerzeit-Umstellung: des Zeltlers Freund

Vor unserem Draussenleben war ich nie begeistert von der Zeitumstellung. Ich empfinde es in der heutigen Zeit als unnötig und sehe denn Sinn wirklich nicht mehr. Mein Mimöseli-Körper hat jeweils auch nicht gerade mit Freude auf die halbjährliche Umstellerei reagiert und so plädiere ich seit Jahren für deren Abschaffung.


Die Glücksgefühle, die wir jedoch heute erleben, lassen die bis vor 2 Jahren ausschliesslich negativ-empfundene Zeitumstellung in einem neuen Licht erscheinen. Eine volle Stunde länger Tageslicht! Eine Stunde länger warm! Eine Stunde später ins Zelt verkriechen, weil's nach Sonnenuntergang draussen viel zu kalt ist! Was für ein wundervoller Zustupf an Lebensqualität!


Nach unserem Aufbruch aus dem Winterlager verbrachten wir noch zwei schöne Tage mit Maja auf Syros und nun erwandern und erkunden wir die traumhafte Insel Samos.


Weitere Bilder siehe Galerie.



213 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page