top of page

Armenien

Wow, wir sind im faszinierenden Land Armenien angekommen. Da fehlen selbst mir für einmal die Worte...


Unser Weg führt nun via TCT (Transcaucasian-Trail) vom Nord-Westen quer durchs Gebirge in den Süd-Osten nach Meghri. Hoffen wir, dass wir Gfröörlis noch bei einigermassen "warmen" Temperaturen durch das wundervolle Armenien reisen können.


Vielleicht werden wir zumindest von den überraschenden Unwettern in Armenien etwas mehr verschont als in Georgien.

Dennoch hatte uns unser Glück nicht ein einziges Mal im Stich gelassen. Selbst als sich ein heftiges Gewitter auf einer Passhöhe von 2500 Metern überraschend und blitzartig ankündigte, schafften wir es noch in den nächstgelegenen Weiler. Kaum fanden wir in einer der vielen Ruinen Unterschlupf, prasselte golfballgrosser Hagel vom Himmel.

Auch tags darauf prüften wir natürlich mehrere Wetter-Apps und wurden erneut von einem unangekündigten Gewitter überrascht. Danke an alle verlassenen Mühlen, Vogelbeobachtungstürme, Ställe und sonstigen leerstehenden Häuser für Trockenheit und Schutz 😊


Übrigens, die erste Begegnung nach der armenischen Grenze war tatsächlich ein Schweizer!

Ganz liebe Grüsse an Christoph und gute Weiterfahrt in Richtung Georgien/Schweiz 🥰


Weitere Bilder siehe Galerie

237 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pläne, Ideen und die Realität

Wir haben uns kürzlich mit Monika - Caros Mami - über unsere Ideen zur weiteren Route unterhalten (von Plänen sprechen wir seit dem Iran nicht mehr). Dabei wurde uns wieder einmal bewusst, wie sehr Re

Comments


bottom of page